2018_11

Die _ 30.10.2018
Open Decks & Tischtennis

Open Decks für Vinyl DJs auf dem Mainfloor
Tischtennis drinnen

Medizinisch genehmigt, von richtig echten Experten empfohlen!
Bensn
Pacheko
Leo Beddermann
Reuse

Start 20:00 Uhr

Um 7Eck
Seit inzwischen mehr als vier Jahren ist Der Tischtennis Club & Open Decks eine feste Instanz für Nordberliner Bewegungsjunkies. Ob die Platten zum Auflegen, die Kellen fürs Tischtennis oder die Ballerinas für den Floor – jeden Dienstag könnt ihr euer Spielzeug mitbringen und vom Wochenende entschlacken. Ob Techno, Drum and Bass, Disco oder Mamas Schlagersammlung – jeder Stil ist willkommen und vom Publikum abgefeiert.
Daher bietet der Open Decks Abend vielen jungen DJs eine nach wie vor einzigartige Plattform zur Darbietung ihrer Künste und zum Austausch untereinander.
Zwei Tischtennisplatten, genug Kellen für alle, ein hochwertiger Kickertisch, satter Sound aus den Boxen und nicht zuletzt günstiges Bier vom Fass, tragen dazu bei, dass eine stetig wachsende Zahl an gut gelaunten Menschen den Dienstag im Humboldthain Club zu ihrer Homebase erklärt hat.

FAQ
Frage: Wie läuft das mit dem Auflegen?
Antwort: Zum Beginn jeder Veranstaltung liegt an der Mainbar eine Liste mit den Slots für den Abend aus. Jeder Slot geht eine halbe Stunde und jeder DJ darf nur einen (seinen) Namen in die Liste eintragen. Pro Abend gibt es 16 Slots, es empfiehlt sich also, nicht all zu spät zu kommen, sonst ist die Liste voll.
VINYL ONLY!
opendecks@humboldthain.com

Um Goldstube

Bei Beschwerden im Rückenraum und Rachen empfiehlt der praktizierende Hysteriologe:

26 mg Bensn (Woodpecker Dreams)
25 mg Pacheko (Sick Crew)
0,9 g Leo Beddermann (Plötzlich, Goldenes Zeitalter, Wacken)
0,005 mg Reuse (Infopoint)
Dazu in stündlichen Intervallen mit Will Spliff (Das Zündet) einwickeln

Dazu gibts eine Portion Tischtennis und Schnappi.
Gute Besserung